Sabeom   Nim Bu Kyosa Nim 합기도 무예도
Hapkido Muyedo

Aufstellung beim Training

Trainingsorientierte Aufstellung
Die TrainingsteilnehmerInnen stellen sich mit dem nötigen Abstand zueinander in Längsreihen auf. Die höchsten Kubgrade der Gruppe stehen, vom Meister aus gesehen, auf der linken Seite. Schüler mittlerer Kubgrade folgen und die niedrigeren Kubgrade finden sich in der Reihe zur Rechten des Meisters. Die Rangfolge nimmt − außer in der, vom Meister aus gesehen, rechten Reihe − von vorne nach hinten ab. Ob es sich um drei oder mehr Reihen handelt und wie lang die Reihen bei der Aufstellung werden hängt sowohl von der Größe den Dojangs als auch von der Anzahl der Trainierenden ab.

Erläuterung am Bildbeispiel
Die Schwarzgurte der Gruppe stehen also, vom Meister aus gesehen, vorne links, dahinter dann (im Beispiel unten) Braunschwarz-, Braun-, Rot- und Blaugurte. Die nächst niedrigeren Ränge stehen dann wieder vorne in der mittleren Reihe (im Beispiel blau und grün), dahinter wieder absteigender Graduierung folgend die anderen Trainierenden. In der vom Meister aus gesehen rechten Reihe kehrt sich die Reihenfolge um: Neue TrainingsteilnehmerInnen stehen vorne und die schon erfahreneren weiter hinten. TeilnehmerInnen am Probetraining, meist noch ohne Dobok, finden sich also in der vom Meister aus gesehen rechten Reihe vor den «uniformierten» Weißgurten wieder. So habe die TrainingsteilnehmerInnen mit der geringsten Erfahrung und der Meister die beste Möglichkeit sich zu sehen und zu kommunizieren. Stehen außerdem noch Gelb oder Orangegurte in dieser Reihe, so sortieren sie sich hier, anders als in den anderen Reihen, nach hinten aufsteigend ein. Dieser Artikel ist als PDFPDF im Download-Bereich verfügbar.

Meister
          
Probetraining   blau   schwarz
 
Probetraining   blau   braun schwa
 
Weiß   grün   braun
 
Weiß   grün   rot
 
gelb   orange   rot
 
orange   orange   blau
 

[bny]

© Hapkido Muyedo Neu-Isenburg e.V.

Animierter Kampfkünstler, Schläge und gesprungene Tritte
  Kontakt  Disclaimer  top